verspieltes Kleid

Auch wenn der Herbst langsam Einzug hält, möchte ich euch dieses eher sommerliche und verspielte Kleid für mein Muckelinchen zeigen. Denn lang schlummerten die wunderschönen Goldkitze von Alles für Selbermacher (by Nikiko) in meinem Schrank und heute kann ich euch endlich mein erstes Designbeispiel aus diesem Stoff präsentieren. Dieser Stoff zählt zu meinen absoluten TOP 5 Lieblingsstoffen, die ich beherberge und liebevoll umsorge.

Das mit dem Schnittmuster ist diesmal nicht ganz so einfach. Der Basis Schnitt des Kleides stammt von 73Engelchen und nennt sich Sonnenzauber Eleara. Sonnenzauber Eleara ist eigentlich ein Sommerkleid aus Jersey mit vielen Nähvarianten. Vom einfachen Sommerkleid, über Rüschenkleid mit Flügelärmel bis hin zur Tunika ist alles dabei. Der Rock kann in unterschiedlichen Längen und mit mehreren Lagen genäht werden. Im eBook sind sogar drei Weiten enthalten – so passt der Schnitt sicher jeder Prinzessin.

Trotz der Vielfältigkeit des Schnittes, wollte ich noch etwas anderes ausprobieren. Ich habe vom Vorder- und Rückteil seitlich jeweils 4 cm weggenommen und diese 8 cm dann in Form eines seitlichen Streifens (flieder / weiß gepunktet) zusammen mit den Flügelärmeln wieder eingesetzt. Die Ärmel habe ich nach Augenmaß (das diesmal gar nicht so schlecht wie ich finde) zugeschnitten. Es ist also ein bißchen wie Puzzeln. Den Rock des Kleides habe ich nur etwas verlängert, so dass ich zum Schluss die Stufenrüschen mit einem Rollsaum einarbeiten konnte. Der Rock ist von der Weite fast wie ein Tellerrock, also richtig schön schwingend. Zum Schluss ist mir leider das Faltenband ausgegangen, so dass ich mit den Schleifen an der Seite etwas improvisieren musste. Aber wer kann auch ahnen, dass ein Tellerrock in Größe 92/98 einen Umfang von mehr als 2 m hat!?!?

Bisher habe ich auch noch nie ein Kleidungsstück so reich verziert wie dieses verspielte Kleid, insgesamt habe ich rund 4,5 m an Pomponborte, Rüschenband und Faltenband verarbeitet. Jetzt muss ich meine Vorräte erst mal wieder aufstocken, so ein Pech aber auch, hihi. Die Bänder habe ich übrigens bei Stick&Style bestellt.

Fazit:

Ich bin einfach nur verliebt in dieses verspielte Kleid mit den vielen Details und den kleinen Goldkitzen (auch wenn der Papa das Kleid aufgrund der großen Flügelärmel wie ein „Oma-Kleid“ findet, tssss der hat doch keine Ahnung).