Weihnachtsoutfit

Ich finde, 7 1/2 Wochen nach Weihnachten ist genau der richtige Zeitpunkt, um euch das Weihnachtsoutfit meiner mittlerweile 2 jährigen Tochter zu zeigen.

10 Tage vor Weihnachten gab es von Fred von Soho einen Last-Minute-Aufruf zum Probenähen. Das Schnittmuster-Set Mädchentraum. Das Kleid (Lieblingskleid) & der Bolero (Zuckerpüppchen) sollten kurz vor Weihnachten in den Shop wandern. Aber wie es eben manchmal so ist, kam es aufgrund von diversen krankheitsbedingten Ausfällen nicht dazu. Der Mädchentraum ist letztendlich seit gut 2 Wochen erhältlich.

Das Weihnachtsoutfit meiner Tochter, war das erste Set, das während des Probenähens entstanden ist. Wobei es für mich alles andere als ein Mädchentraum war. Und das lag nicht am Schnittmuster. Das Kleid habe ich nämlich komplett verhunzt. Man sollte einfach nicht gegen 23 Uhr Schnittmuster kleben und zuschneiden. So kam es, das ich statt einer 98 eine 110 zugeschnitten habe und das nicht mal merkte. Die Krönung des ganzen war dann noch mein Feedback „viel zu groß“ innerhalb der Probenähgruppe. Peinlich. Ich habe also alles wieder aufgetrennt und so gut es ging an den 98ger Schnitt angepasst. Und damit das Kleid kein TfT(Teil für die Tonne) ist, habe ich es noch großzügig mit Brokatband aufgewertet. Dafür ist der Bolero umso schöner geworden. Ich liebe den verspielten Schnitt mit den Rüschen. Einfach zauberhaft.

Die türkis farbenen Winter-Pandas sind eine Eigenproduktion von Alles für Selbermacher und wie gemacht für ein festliches Weihnachtsoutfit. Die Pandas gab es im November zu kaufen. Dazu passend, habe ich aus meinem nicht unbedingt kleinem Stofflager einen grauen Sommersweat mit silbernen Glitzerpartikeln ausgesucht.

Fazit:

Toller Schnitt, ein wahrer Mädchentraum. Freut euch auf zwei weitere Designbeispiele, die ich euch demnächst zeige. Das vierte Outfit ist schon zugeschnitten.