Tulipa

Aus alt mach neu

Wie lange hatte ich das schon vor, aber immer wieder vertagt und das wo ich doch schon soooo lange alte bzw. aussortierte Kleidungsstücke horte. Kennt ihr das? Ich lege ausrangierte Kleidung immer in eine Kiste und denke mir, daraus könnte ich irgendwann noch irgendwas nähen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, was für ein Berg sich da mittlerweile angesammelt hat, der vermutlich nie den Weg zur Nähmaschine findet. Räusper.

Upcycling – die Restekiste wird geplündert

Aber vor fast 4 Wochen war es schließlich soweit, Tante Adel hat ein neues Projekt mit dem Namen Tulipa ins Leben gerufen. Das Schnittmuster eignet sich wegen des nicht unerheblichen Stoffverbrauches (aufgrund der vielen Lagen & Volants) bestens für ein Upcycling-Projekt. Yuhu endlich! Also Kiste ausgeleert und gewühlt. Und das ist mir alles in die Hände gefallen:

–          Dunkelblaues Polohemd meines Mannes (hatte ein paar Löcher, hoffe er hat die Löcher auch gesehen)

–          Alter geblümter Wäschesack meiner Oma (wer braucht heutezutage eigentlich noch einen Wäschesack?!?)

–          Weißes gerüschtes Spitzenkleid von mir (passt mir schon seit 5 kg nicht mehr)

–          Leichtes Jeanskleid (passt schon seit 10 kg nicht mehr)

Und schon war das perfekte Upcycling Projekt geboren. Ich musste zwar aufgrund der Größe der Volants etwas mit dem Zuschnitt jonglieren aber zum Schluss habe ich alles auf den vorhandenen Stoff gebracht. Das einzigste was ich für das Kleid neu gekauft habe, die Baumwollrüschen-Spitze von Namijda, mit der ich auf dem Oberteil ein Herz geformt habe. Erkennt man das?

Schnittmuster Tulipa

Tulipa ist ein luftig leichter und nicht enganliegender Sommerschnitt mit vielen Variationsmöglichkeiten. Was sagt ihr zu meinem ersten richtigen Upcycling-Projekt? Ich liebe es und hoffe, dass ich zukünftig öfter in die “Alt-Kleider-Kiste” schaue!

Neue Kleider auch für meinen Blog

Ist euch aufgefallen, dass mein Blog jetzt anders aussieht? Ganz genau, ich habe das Theme gewechselt, das hat mich (ähm vor allem meine bessere Hälfte) in den letzten 2 Wochen viel Arbeit und Nerven gekostet – daher war es hier auch etwas ruhiger. Jetzt bin ich aber bis auf ein paar wenige Kleinigkeiten sehr zufrieden. Ich bin gespannt was ihr sagt. Gefällt euch das neue Design?

Willst du über Neuigkeiten automatisch informiert werden? Dann kannst du auf der Startseite (rechte Sidebar) ganz einfach meinen Blog per Email abonnieren.