Traumfänger

Heute habe ich wieder einen wunderschönen Plott von Fusselfreies für euch. An dem Motiv konnte ich einfach nicht vorbei gehen. Ich hoffe, der Traumfänger gefällt euch genauso gut wie mir. Den Plott gibt es ab sofort hier.

Durch die vielen kleinen und fligranen Teile war mein Plotter tatsächlich fast 60 min mit dem Schneiden des Traumfängers beschäftigt. Ich brauche dann wohl nicht erwähnen, dass ich geschlagene 90 min gebraucht habe, um das Motiv zu entgittern. Das war mein persönlicher Rekord in Punkto entgittern. Zu meinen Lieblingsbeschäftigungen wird das allerdings nie gehören. Das grenzt wirklich an Sklavenarbeit,…

Genäht habe ich ein Raglanshirt mit geraffter Rückenpartie. Es ist mein erstes eigenes Schnittmuster, juhuuuuu. Ich hoffe das es das Schnittmuster bald für alle geben wird. Neben der hier gezeigten Rückenpartie wird es noch eine weitere Variante geben. Statt dem U-Boot Ausschnitt kann auch ein Kragen oder eine Kapuze genäht werden. Eine versteckte durchgängige Bauchtausche wird es ebenfalls noch geben. Also ganz viele Varianten mit zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten. Ohhhh ich freue mich schon sooooo. Ein bißchen müsst ihr euch allerdings noch gedulden.

Anmerkung: Apropos, das Schnittmuster Nova gibt es ab sofort hier zu kaufen!

Den Jersey und den Chiffon mit den goldnen Akzenten habe ich zufällig beim Stöbern bei „Driessen Stoffen“ gefunden. Der Händler stammt aus Holland, versendet allerdings für unter 5 EUR nach Deutschland und das auch noch sehr schnell. Der türkis farbene Jersey war ein „Tricot Coupon“ für 4,00 EUR – die Maße des „Tricot Koupons“ waren 150 x 150 cm.

Fazit:

Und fällt euch was auf!?!? Ich habe schon wieder etwas für mich gemacht! Es fängt an richtig Spaß zu machen.