Skizwerg

Der Probeplott-Aufruf von Fusselfreies zum Thema Skifahren, Berge & Schnee hat diese Woche einfach perfekt gepasst.

Denn mein 4 jähriger hat gerade seine erste Woche Skikurs hinter sich. Es ist einfach zuckersüß wenn mein „kleiner“ Skizwerg den Berg runter saust (das Wort „klein“ hört mein Sohn so gar nicht gern, wie gut das er noch nicht lesen kann). So komplett furchtlos stürzen die Allerkleinsten sich mit Helm, Skibrille und Co. den Hügel hinunter. Und ich muss sagen, ich bin wirklich überrascht wie „gut“ die Kinder nach 5×2 Stunden Kurs das Skifahren schon können. Ich freue mich jetzt schon auf unseren ersten gemeinsamen Skiurlaub. Ich hoffe nur, das Schwesterchen ist noch etwas geduldig bis sie das erste Mal auf Skiern stehen darf. Das könnte die größte Herausforderung werden. Sie ist nämlich der Meinung, dass sie mit 2 Jahren schon genau das machen muss, was der große Bruder gerade macht. Seufz…

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema – den wunderbaren Plotterdateien von Fusselfreies. Das Set beinhaltet alles was das Herz begehrt. Von Skiern, Snowboard, Skiorten, Bernhardiner, Flaggen, Texte zu Skizwerg, Rennsemmel, Skihaserl, etc. alles ist dabei. Ich bin immer wieder überrascht wie schnell Georgi das alles aus dem Ärmel schüttelt. Ganz großes Lob, ich bin restlos begeistert. Zu kaufen gibt es die tollen Dateien bei Etsy oder Dawanda.

Genäht habe ich diesmal ein Raglanshirt mit Kapuze. Das Shirt ist der „Schlawiner“ von Fred von Soho, die Kapuze stammt vom Schnittmuster der „Herzdame“ ebenfalls von Fred von Soho. Ich habe kürzlich einen tollen Hoodie gesehen, bei dem Kapuze und Kragen gleichzeitig angenäht wurden. Die Idee fand ich so spitze, dass ich dies hier gleich umgesetzt habe.

Die Hose ist eine „Mini Chill@Home“ von Muckelie. Eine super gemütliche und vor allem coole Hose im Haremsstil. Genau das richtige für meinen Skizwerg.  Passend dazu gab es noch eine lässige Beanie mit Schirm „JOAO“ von Sara & Julez (Freebook).

Den vernähten Stoff erkennt man schon von weitem – zu mindestens die meisten von euch. Es sind die schwarz / weißen Sommersweat Shapelines von Mamasliebchen, die es für ganze 10 min Anfang Dezember zu kaufen gab. Für das Outfit habe ich tatsächlich meine ganzen 1,5 m vernäht. Kombiniert habe ich diesen mit einem knall-türkisen, kuscheligen Wintersweat von Uschis Kreativecke.

Fazit:

Drei neue Schnittmuster das erste Mal genäht, neuen Stoff angeschnitten, wunderbare Plotterdateien getestet und ein glückliches Kind. Was will man mehr…