ShirtyLu

Bevor es am Wochenende mit einer weiteren Nikiko-Neuheit weitergeht, zeige ich euch noch schnell mein zweites Designbeispiel zu dem zuckersüßen Sweety Kitz Plott auf einem ShirtyLu Girl von BirdyLu.

Schnittmuster ShirtyLu von BirdyLu

Das liebe Töchterchen möchte am liebsten jeden Tag nur noch Kleider tragen. Vor diesem Problem stehen wohl fast alle Mütter irgendwann. Na gut manchmal fragt sie auch nach einem Tishi  oder Poho. Sie meint damit ein Shirt oder Polohemd – ach wie ich diese Aussprache liebe! Deshalb schlägt das ShirtyLu zwei Fliegen mit einer Klappe: Es ist durch seinen Vokuhila-Schnitt vorne kurz gehalten, wie ein Shirt und hinten länger, wie ein Kleid und wirkt daher sehr verträumt und mädchenhaft.

Das ShirtyLu ist schnell und einfach genäht. Die Anleitung enthält verschiedene Tutorials z.B. für einen ShirytLu Cardigan und Varianten für Saumabschlüsse, Ärmelvarianten, Halsausschnitt oder Knopfleiste. Somit kannst du dir dein ganz eigenes ShirtyLu Unikat gestalten und deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Plott Sweety von Nikiko

Den Plott kennt ihr ja schon, diesmal in einer etwas kleineren Varianten und etwas dezenteren Farben, aber auch nur etwas dezenter. Wer mich mittlerweile kennt, der weiß, dass es gerne auch mal etwas bunter sein darf, wenn es um Kinderklamotten geht. Den Plott gibt es bei Dawanda und Alles für Selbermacher. Ist euch aufgefallen, dass mein erstes Designbeispiel von letzter Woche dort auf dem Titelbild ist? Eine wahre Ehre, bei all der Nähprominenz, die sich beim Plotten von Nikiko befindet.

Fazit:

Kommt euch das Schnittmuster bekannt vor? Jaaaa, ich habe es Anfang des Jahres schon mal genäht und zwar in Verbindung mit der wunderschönen Plott Serie „Ballerina im Aquarellstil“ von Fusselfreies. Als ich diesmal das Schnittmuster rausgekramt habe, ist mir erst aufgefallen wie toll der ShirtyLu Cardigan eigentlich ist, der wurde dann direkt auf die to sew Liste gepackt. Nicht das mir irgendwann noch langweilig wird.

Du willst immer auf dem laufendem sein und über neue Beiträge informiert werden? Dann kannst du auf der Startseite (links unten) ganz einfach meinen Blog per Email abonnieren.