Luxy Bag nähen

Luxy Bag ist da! Lange hat es gedauert, aber gut Ding will Weile haben oder wie sagt man so schön. Luxy Bag ist durch den geflochtenen Henkel, die Teilung und die geteilte Innentasche etwas ganz besonderes. Die Karabiner und die Buchschrauben sind ein toller Hingucker – beides übrigens von Snaply! Das Schnittmuster bekommt ihr ab sofort bei Makerist, Dawanda und Schnittverhext zum Einführungspreis!

Vernäht habe ich hier ein tolles, festes & stabiles Kunstleder, dass auch ohne Verstärken einen tollen Stand hat! Das Material habe ich während unserem New York Urlaub im August gekauft. Ich frage mich seitdem, was der richtige Begriff für diese Art des Kunstleders ist – PICKELLEDER!?!? Helft mir bitte, das Material ist gigantisch und ich würde es gerne nochmal kaufen, aber ohne die richtige Bezeichnung war ich bisher nicht erfolgreich.

Luxy Bag im Detail

Ursprünglich war nur eine Luxy Bag Taschenversion geplant. Während des Probenähens hat sich dann aber herauskristallisiert, dass nur eine Größe nicht allen Anforderungen gerecht wird. So habe ich kurzerhand entschlossen, neben der MIDI (35 x 33 x 10 cm) noch eine MINI (29 x 27 x 8 cm) und eine MAXI Version (42 x 40 x 12 cm) anzubieten. Selbst die MINI Version bietet genügend Platz, um neben Geldbeutel, Handy etc. noch allerlei zu verstauen. Ich zeige euch heute die MAXI Version, die vor allem als Laptop- oder Wickeltasche sehr beliebt war. Neben den unterschiedlichen Taschengrößen habt ihr an einigen Stellen des eBooks auch verschiedene Variante, mehr dazu ein anderes Mal.

Apropos, ihr müsst die Fotos unbedingt mal ran zoomen, ich habe noch nie so sauber genäht – ein bißchen stolz bin ich ja schon. So und nun bin ich gespannt was ihr dazu sagt – Pickelleder, ja / nein!?

Eure Daniela von rosaDIY.de

Verlinkt bei RUMS